Akinyele vom Afelskreuz "Amaro"

20.7.2015 - 11.2.2020

Züchter:              Sabrina Burg, 54552 Katzwinkel                         
ZB-Nr.:                IHV 1468.15.01167                   
Chip-Nr.:             276 093 400 601 005

Geboren:            20. Juli 2015

                             (Chinedu Boebes out of Africa x Dina von den vier Buchen)

Grösse:               68 cm
Gewicht:             37 kg

 

JME                     clear

DM                       clear

 

                         

"Ich will dir ein Hund für eine Weile leihen“, sagte ein Engel. „Damit du ihn lieben kannst, solange er lebt und trauern, wenn er tot ist. Ich kann dir nicht versprechen, dass es bleiben wird weil alles von der Erde zurückkehren muss.

Amaro ich wünschte Du hättest noch bleiben können

1/1

"Leben ist das was passiert, während dem du beschäftigt bist Pläne zu machen"
Wenn du innert Sekunden über Leben und Tod eines Hundes entscheiden musst, wenn du dich innert Sekunden entscheidest die Verantwortung zu tragen ohne darüber nachdenken zu können, ohne zu wissen worauf du dich einlässt..... Schicksal oder Zufall?

 

Amaro nun bist du schon zwei Wochen bei uns, völlig unverhofft und wir waren alle etwas überrumpelt, vor allem auch du. Apathisch, voller Bissverletzungen, andere Verletzungen, Untergewicht, massiv überdosiert mit deinen Epilepsiemedikamenten und tiefen seelischen Wunden standest du vor unserer Tür.
Wir haben einen Grossteil der Medis ausgeschlichen, anfallsfrei, deine äusseren Wunden und Leck Ekzeme heilen sehr gut, das Gewicht steigt und langsam aber sicher kommt du auf den Spaziergängen schon flott mit.
Täglich lernst du neue Dinge die ein normaler Hund macht... Markieren auf dem Spaziergang, voraus traben, betteln am Tisch, sich strecken, auf Reize reagieren, den anderen Hunden hinterhertraben... Dein Blick war am Anfang leer, keine Reaktion, ausgelöscht.. Und heute beobachtest du mich aufmerksam und neugierig, möchtest überall mit dabei sein, freust dich und manchmal merkt man dir den versteckten Lausbuben an.
Nach einem langen Tag legst du dich Abends auf Sofa oder ins Körbchen und träumst, wie ein normaler, müder und zufriedener Hund.. Und wenn du träumst, bewegen sich deine Beine als würdest du rennen.. Ich glaube du sehnst dich danach über die Felder zu rennen, aber deine Muskulatur ist noch zu schwach..
Ich verspreche dir wir arbeiten daran damit du bald wieder rennen kannst, ganz schnell und weit mit uns und dem Rest unseres Rudels. Kaum jemals hat mich ein Hund und ein Schicksal mehr berührt als deines... Wir haben die ersten Tage viel geweint, vier Jahre musstest du durch die Hölle und die Tragweite dieser Zeit haben wir täglich aufs neue festgestellt und werden wir noch lange feststellen.
Aber nun schauen wir nach vorne und freuen uns über jede kleine Verbesserung, jedes Gramm mehr und jede kleine Frechheit und sind einfach nur froh, dass Schicksal oder Zufall dich zu uns geführt haben

Ch. Stricker 28.10.2019

 

 

31.12.2019

Nun sind zwei Monate verstrichen seit Amaro bei uns im Maramani Rohdesian Ridgeback Kennel Einzug gehalten hat. Er hat gut an Gewicht zugelegt. Einige Besuche beim TA sind ihm leider nicht erspart worden. Grosses Blutbild, Antibiothika, Entwurmungskur etc. etc.

Wir haben die Epi-Medikamente langsam ausgeschlichen, bis er keine mehr bekam. Es stellte sich jedoch heraus dass er ohne nicht sein werden kann. Die Dosierung ist aber für sein Grösse und Gewicht sehr sehr moderat. Er scheint stabil zu sein.

Er hat sich relativ gut ins Rudel integriert, resp. die Anderen haben Ihne gut aufgenommen. Er fällt praktisch nicht auf, ist ein sehr ruhiger Rüde. Den Spielereien und Rufereien der Anderen kann er unbeeindruckt beobachten.

Ailani hat es ihm sehr angetan. Seine Liebe wird aber nicht so sehr erwiedert :-)

Auf den Spaziergängen läuft er problemlos mit und ist absolut unproblematisch mit oder ohne Leine. Er kuschelt sich gerne an uns und liegt auch sehr gerne auf dem Sofa mit den anderen zusammen. 

Ab und an sind kleinere Spielsequenzen auszumachen, was uns natürlich sehr freut.

Amaro ist ein grosser Dieb, insbesondere müssen wie bei Brot sehr sehr aufpassen. Jede Unachtsamkeit wird schamlos ausgenutzt.

Wir sind gespannt wie sich der Kerl welcher sich in unser Herz geschlichen hat weiter entwickelt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© 2019 by MARAMANI

  • Facebook